Projekt

Zurück zur Übersicht

Eine Ikonologie des Textilen in Kunst und Architektur

Titel Englisch An Iconology of the Textile in Art and Architecture
Gesuchsteller/in Weddigen Tristan
Nummer 119134
Förderungsinstrument SNF-Förderungsprofessuren
Forschungseinrichtung
Section d'histoire de l'art Université de Lausanne
Kunsthistorisches Institut Universität Zürich
Hochschule Universität Zürich - ZH
Hauptdisziplin Kunstgeschichte
Beginn/Ende 01.03.2008 - 29.02.2012
Bewilligter Betrag 602'181.00
Alle Daten anzeigen

Alle Disziplinen (2)

Disziplin
Kunstgeschichte
Architektur, Urbanistik

Keywords (7)

art history; history of architecture; textiles; iconology; mediality; visual studies; textile

Lay Summary (Deutsch)

Lead
Lay summary
Die Fabrikation von Textilien gehört zu den ältesten Kulturtechnologien. Dem Textil wird sowohl als technischem Produkt wie auch als Bildmedium oder Material Bedeutung zugesprochen. Das Ziel des interdisziplinären Forschungsprojektes ist eine umfassende Untersuchung der historischen Bedeutungen und Funktionen des textilen Mediums in Kunst und Architektur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Erforschung dieses gestalterischen Mediums soll zu einer historischen Theorie oder ‚Ikonologie des Textilen’ führen. In Analogie zur Kunsttheorie, die sich seit der frühen Neuzeit insbesondere an der Malerei orientiert, gilt es, einen spezifischen und autonomen Textildiskurs zu rekonstruieren und zu beschreiben. Die textilen Künste werden in der Regel dem Kunsthandwerk zugerechnet und vor allem an Museen und Sammlungen kunsttechnologisch und kennerschaftlich erforscht. Das Projekt möchte hingegen das Textil als Medium im historischen Wandel seiner Bedeutungen untersuchen. Das Projekt beschäftigt sich mit einem neuen, vielfältigen Forschungsfeld, das zwischen den Disziplinen Kunstgeschichte und Architekturgeschichte und im Bereich der Kulturgeschichte und der Bildwissenschaft zu verorten ist, das aber auch andere Disziplinen betrifft wie etwa die Literaturwissenschaft und die Sozialgeschichte. Darüber hinaus versucht es, die zwei sich voneinander entfernenden Wissenschaftskulturen der Universität und des Museums miteinander zu verbinden. Schliesslich bezieht es transdisziplinäre Erfahrungen aus der zeitgenössischen Textilkunst, die der Fragestellung Aktualität verleiht. Das Projekt ist in sieben Themenfelder gegliedert, die miteinander verbunden und spezifischen Fragestellungen und Objektgattungen gewidmet sind wie etwa figurativen Tapisserien, Installationskunst, literarischen Texten und architektonischen Materialien und Formen. Das Forschungsprojekt verlangt eine Vielfalt zweckorientierter Methoden, die von der Geschlechterforschung bis zur Textanalyse, von der Ikonografie bis zu anthropologischen Ansätzen reichen. Gefragt wird etwa danach, welche klassischen Mythen die Textilproduktion begründen, ob sich Texte und Textilien miteinander vergleichen lassen, wie mit textilen Techniken und Materialien Räume und Bauten geschaffen werden, wie Textilien in anderen Medien dargestellt werden und umgekehrt, wie mittels Textilien das Sakrale konstituiert wird, warum das Textile bis heute mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht wird und schliesslich warum die künstlerische und wissenschaftliche Beschäftigung mit Textilien heute wieder aktuell ist. Weil das ‚Textile’ nicht nur figurative und abstrakte Textilien umfasst, sondern auch verschiedene Techniken, Materialien, Metaphern und Medien mit einschliesst, muss der Begriff der ‚Ikonologie’ in diesem Fall kulturgeschichtlich und bildwissenschaftlich entsprechend breit gefasst werden. Das Forschungsteam hat das Ziel, innovative Grundlagenforschung in einem aktuellen, transdisziplinären Feld zu leisten, um dazu beizutragen, die traditionellen akademischen und institutionellen Grenzen zu überwinden und die die Textilstudien als ein universitäres Forschungs- und Lehrgebiet zu etablieren. Kunst- und Architekturgeschichte sollen dabei in Richtung einer allgemeinen Geschichte der Bilder, Medien und Artefakte weiter entwickelt werden.
Direktlink auf Lay Summary Letzte Aktualisierung: 21.02.2013

Verantw. Gesuchsteller/in und weitere Gesuchstellende

Mitarbeitende

Publikationen

Publikation
Bloodstained Cloths: Textile Reminiscences in Early-Modern Florentine Imagery
(2011), Bloodstained Cloths: Textile Reminiscences in Early-Modern Florentine Imagery, 81-96.
the Textile Medium in Early Modern Art and Literature (Textile Studies, Bd. 3)
the Textile Medium in Early Modern Art and Literature (Textile Studies, Bd. 3), (2011), the Textile Medium in Early Modern Art and Literature (Textile Studies, Bd. 3).
Die Kutte. Zur medialen Verlängerung des bildgewordenen Franziskuskörpers
(2010), Die Kutte. Zur medialen Verlängerung des bildgewordenen Franziskuskörpers, 33-48.
Kleidung im Bild – zur Ikonologie dargestellter Gewandung (Textile Studies, Bd. 1)
Kleidung im Bild – zur Ikonologie dargestellter Gewandung (Textile Studies, Bd. 1), (2010), Kleidung im Bild – zur Ikonologie dargestellter Gewandung (Textile Studies, Bd. 1).
Bild und Segel, Teil 2. Momente eines nautischen Nachlebens der Malerei bei Broodthaers, Buren und Rauschenberg
(2010), Bild und Segel, Teil 2. Momente eines nautischen Nachlebens der Malerei bei Broodthaers, Buren und Rauschenberg, 143-167.
Folded Memory. Clothes in Art of Christian Boltanski and the Impossibility of Evidence
(2010), Folded Memory. Clothes in Art of Christian Boltanski and the Impossibility of Evidence, 29-40.
Metatextile: Identity and History of a Contemporary Art Medium (Textile Studies, Bd. 2)
Metatextile: Identity and History of a Contemporary Art Medium (Textile Studies, Bd. 2), (2010), Metatextile: Identity and History of a Contemporary Art Medium (Textile Studies, Bd. 2).
«Per velamen, id est, carnem suam». Die textile Dimension des Christuskörpers als Bildparadox
(2010), «Per velamen, id est, carnem suam». Die textile Dimension des Christuskörpers als Bildparadox, 117-136.
Zweite Haut. Zur Kulturgeschichte der Kleidung (Berner Universitätsschriften, Bd. 54)
Zweite Haut. Zur Kulturgeschichte der Kleidung (Berner Universitätsschriften, Bd. 54), (2010), Zweite Haut. Zur Kulturgeschichte der Kleidung (Berner Universitätsschriften, Bd. 54).
Topologische Wendungen bei Jasper Johns
(2009), Topologische Wendungen bei Jasper Johns, 235-294.
Das Netzwerk. Zu einem Denkbild in Kunst und Wissenschaft
(2008), Das Netzwerk. Zu einem Denkbild in Kunst und Wissenschaft, 54-77.
Appropriated Ornament – Symbolic Meaning: Textile-Inspired Ornament in the Braunschweig Gospels (Herzog Anton Ulrich Museum, MA 55)
, Appropriated Ornament – Symbolic Meaning: Textile-Inspired Ornament in the Braunschweig Gospels (Herzog Anton Ulrich Museum, MA 55), in The Medieval History Journal.
Das Heilige Antlitz auf dem Hemd. Zur indexikalischen Bedeutung des Gewandes für die Bildfläche
, Das Heilige Antlitz auf dem Hemd. Zur indexikalischen Bedeutung des Gewandes für die Bildfläche.
Kleider machen Bilder. Vormoderne Strategien vestimentärer Bildsprache (Textile Studies, Bd. 4)
Kleider machen Bilder. Vormoderne Strategien vestimentärer Bildsprache (Textile Studies, Bd. 4), , Kleider machen Bilder. Vormoderne Strategien vestimentärer Bildsprache (Textile Studies, Bd. 4).
La tenture des Serments et Métiers, d'après Willem Geets dans l'hôtel de ville de Bruxelles
, La tenture des Serments et Métiers, d'après Willem Geets dans l'hôtel de ville de Bruxelles.

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Aktiver Beitrag

Titel Art des Beitrags Titel des Artikels oder Beitrages Datum Ort Beteiligte Personen
Tagung: Beständig ephemer. Textilien als Motiv, Material und Metapher in der Plastik (Anna Bücheler, Moderation) 09.03.2012 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Beständig ephemer. Textilien als Motiv, Material und Metapher in der Plastik (Tabea Schindler, Vortrag: George Segal und die Stoffe der Erinnerung)) 09.03.2012 Universität Zürich, Schweiz
Vorlesung: Kunst der Mythologie (Tabea Schindler, Gastvorlesung: Textile Ursprungsmythen und die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts) 08.12.2011 Universität Bern, Schweiz
Tagung: Bild-Riss / The Image split. Textile Öffnungen im ästhetischen Diskurs (Tristan Weddigen, Diskutant) 24.11.2011 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Bild-Riss / The Image split. Textile Öffnungen im ästhetischen Diskurs (Tabea Schindler, Vortrag: Negiert im Textilen. Rückseite und Fragment in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts) 24.11.2011 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Oriental Silks in the Western Middle Ages (Anna Bücheler, Vortrag: Textile Material - Textile Meaning: Silk-inspired pages in German Medieval Manuscripts) 29.09.2011 Abegg-Stiftung Riggisberg, Schweiz
Tagung: Forum Kunst des Mittelalters, Deutscher Verein für Kunstwissenschaft (Anna Bücheler, Vortrag: Ein Gewand für die Heilige Schrift: zum Symbolgehalt byzantinischer Textilien und textilen Ornaments in liturgischen Handschriften des Westens) 23.09.2011 Halberstadt, Deutschland
Tagung: Mode und Bewegung (Joya Indermühle, Vortrag: Wie Bewegung in die Modefotografie kam: Paul Poiret, Edward Steichen und Jacques Henri Lartigue zu Beginn des 20. Jahrhunderts) 22.09.2011 Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Schweiz
Tagung: Mode und Bewegung (Tristan Weddigen, Moderation) 22.09.2011 Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Schweiz
Clothing the Sacred. Workshop on Liturgical Textiles in the Middle Ages (Warren Woodfin, Vortrag: Disjuncture Between Text and Image: Vesting Prayers and Embroidered Iconography in Byzantine Liturgical Vestments) 05.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Clothing the Sacred. Workshop on Liturgical Textiles in the Middle Ages (Tristan Weddigen, Diskutant) 05.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Clothing the Sacred. Workshop on Liturgical Textiles in the Middle Ages (Mateusz Kapustka, Vortrag: Veiling the invisible corpus: image experience and liturgical simulations) 05.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
The Metropolitan Museum of Art Fellows Colloquia (Barbara Caen, Vortrag: New York Tapestry Workshops and Their Tapestry Weavers: A New Industry) 26.04.2011 The Metropolitan Museum of Art, New York, USA
Spring Symposium of Byzantine Studies (Warren Woodfin, Vortrag: Repetition and Replication: Sacred and Secular Patterned Silks in Byzantium) 08.04.2011 Newcastle-upon-Tyne, England
Tagung: Thinking Netherlandish Art. A Workshop on Theory, Methods, and Practicalities (Tabea Schindler, Vortrag: Inszenierte Malerei. Der Aspekt der künstlerischen Virtuosität in holländischen Darstellungen von Textilien und Textilhandwerk) 08.04.2011 Universität Zürich, Schweiz
XXXI. Deutscher Kunsthistorikertag (Tabea Schindler, Vortrag 'mit Behängen und Teppichen Ehre erlangen'. Vorhänge, Orientteppiche und Tapisserien als Objekte zur Demonstration von künstlerischer Virtuosität in der holländischen Malerei des 17. Jahrhundert 22.03.2011 Universität Würzburg, Deutschland
7th Graduate Symposium of the Assocation of Historians of Nineteenth-Century Art (AHNCA) (Barbara Caen) 04.03.2011 City University New York, USA
Tagung: Display of Art in Roman Palaces in the Long 17th Century (Tristan Weddigen, Vortrag: Textile Spaces, Interior and Exterior) 02.12.2010 The Getty Research Institute, Los Angeles, USA
Tagung: The Material Imagination from Antiquity to Modernity (Tristan Weddigen, Vortrag: Textile Images and their Christian Founding Myths) 05.11.2010 University of St Andrews, Schottland
Tagung: Transformationen. Entgrenzungen in den Künsten (Tabea Schindler, Vortrag: Wirklichkeit oder Theatralität? Textilien in der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts) 22.10.2010 LMU München, Deutschland
Tagung: Substitution – Bedeutung und Praxis (Mateusz Kapustka, Vortrag: Die ersetzende Kompetenz des Textilen an der Grenze der Repräsentation, Tagung Substitution – Bedeutung und Praxis) 17.09.2010 EHESS Paris, Frankreich
Erster Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte (Tristan Weddigen, Vortrag: Abdruck, Gewebe, Gesicht: zu den textilen Ursprüngen des christlichen Bildes) 02.09.2010 Universität Bern, Schweiz
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Tabea Schindler, Vortrag Tapestries Dressing Up. Their Representation in Seventeenth-Century Dutch Genre Painting) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Frankreich
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Tristan Weddigen, Vortrag: The King Defeating the Fates: Charles Le Brun. Reflecting on the Textile Medium) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris, Frankreich
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Barbara Caen, Vortrag: Suprématie de Raphaël: Reprises en tapisserie au XIXe siècle d’après Raphaël) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Frankreich
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Mateusz Kapustka, Vortrag: Depicting Textiles: On the Persistence of the Temporary) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Frankreich
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Hanns Hubach, Vortrag: Tapestry to Woodcut: Albrecht Dürer’s Representation of the Michelfeld- Tapestry (1526)) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Frankreich
Portrait et tapisseries, Musées des Tissus et des Arts décoratifs (Hanns Hubach, Vortrag: Portraiture as Obsession. An Introduction to the Tapestry Portraits of Pfalzgrave Ottheinrich) 11.06.2010 Lyon, Frankreich
Tagung: Portrait et tapisseries, Musées des Tissus et des Arts décoratifs (Barbara Caen, Vortrag: Manufacture Braquenié & Cie: la tenture des Serments et Métiers d’après Willem Geets dans l’Hôtel de ville de Bruxelles) 11.06.2010 Lyon, Frankreich
Seminar: Historiographie de la tapisserie au XIXe siècle (Barbara Caen, zusammen mit Pascal-François Bertrand) 01.03.2010 Universität Bordeaux III, Frankreich
Seminar: Wooncultuur: Wandtapijtproductie in de 19de eeuw (Barbara Caen, zusammen mit Koenraad Brosens) 01.09.2009 Katholische Universität Leuven, Belgien
Tagung der Sixteenth Century Society (Tristan Weddigen, Vortrag: Silkworms vs. Spiders: New and Old Myths about the Origins of Textiles in Early Modern European Art) 28.05.2009 Genf, Schweiz
Konferenz der Renaissance Society of America (Tristan Weddigen, Vier Sektionen zum Thema 'Towards an Iconology of the Textile') 19.03.2009 Los Angeles, USA
Renaissance-Kolloquium (Tristan Weddigen, Vortrag: Die Fabrikation des Herrschers – Reflexionen über das textile Medium bei Raffael und Charles Le Brun) 21.11.2008 Universität Leipzig, Deutschland
Tagung: Kleidung im Bild. Zur Ikonologie dargestellter Gewandung (Tristan Weddigen: Chair) 10.10.2008 Humboldt-Universität Berlin, Deutschland


Selber organisiert

Titel Datum Ort
Tagung: Beständig ephemer. Textilien als Motiv, Material und Metapher in der Plastik (Tabea Schindler) 09.03.2012 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Clothes as Remnants: Pictorial Values of the Fabric (Mateusz Kapustka) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Ornament Matters: Medieval Books and Material Metaphors (Anna Bücheler) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Textile Spaces, Interior and Exterior (Tristan Weddigen) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Virtue and Virtuosity. The Representation of the Textile in Dutch Painting of the Golden Age (Tabea Schindler) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Tapestries and Tableaux in the 20th Century (Katharine Wells) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Tapestries in the 19th Century. Renaissances of a Historical Medium (Barbara Caen) 18.01.2012 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: An Unnoticed Tapestry Project by the Raphael Studio (Paul Joannides, University of Cambridge) 15.12.2011 Graphische Sammlung, ETH Zürich, Schweiz
Vortrag: Ding - Unding. Der Kleiderhaufen der Malerei (Kerstin Thomas, Universität Mainz) 14.12.2011 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Bild-Riss / The Image split. Textile Öffnungen im ästhetischen Diskurs (Mateusz Kapustka) 24.11.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Scripture Embodied: Textile ornament and the textus evangelii (Anna Bücheler) 23.11.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: «J’ai comencais plusieurs brodèries sans les avoir fini». Gestickte Autobiografien von Frauen in Psychiatrien (Anna Lehninger, Universität Zürich) 02.11.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Inventing the Tapestry Revival in Postwar France (Katharine Wells) 19.10.2011 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: ArchiTextile. The Textile Medium in Architecture, Past to Present (Tristan Weddigen, Mateusz Kapustka, Philip Ursprung, Laurent Stalder) 19.05.2011 ETH Zürich, Schweiz
Vortrag: Entwurfs- und Visualisierungskonzepte im Kontext von Paul Poiret (1879-1944) (Joya Indermühle) 18.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: The Tapestry of Modernism (Katharine Wells) 11.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Weaving Veronica: A Christian Founding Myth of the Textile Medium (Tristan Weddigen) 10.05.2011 Kunsthistorisches Institut/Max Planck-Institut, Florenz, Italien
Clothing the Sacred. Workshop on Liturgical Textiles in the Middle Ages (Mateusz Kapustka, Warren Woodfin) 05.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Als wären die Wände mit Tüchern behangen. Anmerkungen zur Ausmalung der ehem. Hospitalkirche in Mosbach (1498/9) -- und einem angebrachten Thema am Rande (Hanns Hubach) 04.05.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Eine Ikonologie des Textilen in Kunst und Architektur (Tristan Weddigen) 09.04.2011 Universität Zürich
Vortrag: Das textile Medium erforschen (Tristan Weddigen) 09.04.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: French Weavers in New York (Barbara Caen) 30.03.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Vestimentäre Bedeutungsspiele in Rubens’ Medici-Zyklus (Marius Rimmele, Universität Konstanz) 23.03.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Mise-en-abyme in pre-Modern art (Warren Woodfin) 02.03.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Sigismund Meisterlins Epistola de tapecijs antiquis (1464) und die Funktion von Tapisserien als historische Beglaubigungsmedien im 15. und 16. Jahrhundert (Hanns Hubach) 24.02.2011 Universität Bern, Schweiz
Vortrag: Bilder der Tugend. Frauen bei der textilen Handarbeit in der holländischen Genremalerei des 17. Jahrhunderts (Tabea Schindler) 23.02.2011 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: A Colony of Tapestry Weavers (Barbara Caen) 15.02.2011 Metropolitan Museum of Art, New York, USA
Vortrag: The Warp and Weft of History: Raphael and Le Brun Reflecting on the Textile Medium (Tristan Weddigen) 08.02.2011 Bard Graduate Center, New York, USA
Vortrag: Theatralität und Virtuosität – Virtuosität durch Theatralität. Textilien im Vordergrund von holländischen Genregemälden des 17. Jahrhunderts (Tabea Schindler) 08.12.2010 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Zatrzymane w fałdzie: pikturalne reminiscencje materiału [Angehalten in der Falte: pikturale Reminiszenzen des Stoffes] (Mateusz Kapustka) 01.12.2010 Adam Mickiewicz-Universität Posen, Polen
Vortrag: Nähzeug und Schreibzeug: Der Arbeitsplatz. Vier Beispiele nähender und schreibender Frauen aus psychiatrischen Anstalten um 1900 (Katrin Luchsinger, Zürcher Hochschule der Künste) 17.11.2010 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Textiles in East and West (Warren Woodfin) 22.10.2010 Universität Zürich, Schweiz
Vortragsreihe: InsideOut: intermediale Bildkontexte der Kleidung (Mateusz Kapustka) 29.09.2010 Universität Zürich, Schweiz
Lehrauftrag: Textile Motive in der bildenden Kunst der Neuzeit (Tabea Schindler) 22.09.2010 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Orthodox Liturgical Vestments and Clerical Self-Referentiality (Warren Woodfin) 22.09.2010 Universität Zürich, Schweiz
Reprises. Colloque sur l’histoire de l’image textile (Barbara Caen) 24.06.2010 Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris, Frankreich
Vortrag: The Warp and Weft of History: Baroque Reflections on the Textile Medium (Tristan Weddigen) 20.05.2010 Getty Research Institute, Los Angeles, USA
Vortrag: The Fabrication of the King: Raphael and Le Brun Reflecting on the Textile Medium (Tristan Weddigen) 21.04.2010 University of California, Santa Barbara, USA
Vortrag: The Fabrication of the King: Raphael and Le Brun Reflecting on the Textile Medium (Tristan Weddigen) 05.02.2010 University of Washington, USA
Workshop Ikonologie (Tristan Weddigen, Barbara Caen, Tabea Schindler, Mateusz Kapustka, Stefan Neuner) 17.12.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Die Stoffe der Bilder. Textilien in der altniederländischen Malerei (Michael Peter, Abegg-Stiftung, Riggisberg) 09.12.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Fabrikation des Fürsten: das textile Medium bei Raffael und Le Brun (Tristan Weddigen) 08.12.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Touching the Hem (Marc 5, 24-34). The Narrative, the Iconic and the Anthropological Space of Textile and Blood (Barbara Baert, Katholische Universität Leuven) 01.12.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Beweis - Spur - Hülle - Körperersatz. Zur Funktion des Grabtuchs im Osterbild (Britta Dümpelmann, Universität Zürich) 25.11.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: bild, falte, doppel (Stefan Neuner) 18.11.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: ’Majnun’ von Ghada Amer (Agatha von Däniken, Universität Zürich) 11.11.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Tapisserien als historische Beglaubigungsmedien im 15. und frühen 16. Jahrhundert (Hanns Hubach) 11.11.2009 Universität Zürich
Vortrag: Eine Inszenierung des Alltags. Zur Ikonologie des Textilen in der holländischen Genremalerei des 17. Jahrhunderts (Tabea Schindler) 04.11.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Der Teppich als Motiv und Material in zeitgenössischer Kunst. Beyond „The Carpet Paradigm“ to a „Return of the Real“? (Jurek Zaba, Universität Zürich) 28.10.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Textilien aus dem Welfenschatz (Regula Schorta, Abegg-Stiftung, Riggisberg) 20.10.2009 Universität Zürich, Schweiz
Präsentation des SNF-Projekts 'Eine Ikonologie des Textilen in Kunst und Architektur' (Tristan Weddigen, Barbara Caen, Tabea Schindler, Mateusz Kapustka, Stefan Neuner) 15.10.2009 Universität Zürich
Vortrag: Tapisseries au dix-neuvième siècle. Renaissances d’un medium historique (Barbara Caen) 14.10.2009 Universität Zürich, Schweiz
Proseminar: Das textile Bild im 16. Jahrhundert (Tristan Weddigen, Barbara Caen, Tabea Schindler) 16.09.2009 Universität Zürich, Schweiz
Vortrag: Die Darstellung des Textilen in der holländischen Genremalerei des 17. Jahrhunderts 08.04.2009 Universeität Zürich, Schweiz
Vortrag: Tapisseries au dix-neuvième siècle. Renaissances d’un medium historique 08.04.2009 Universität Zürich, Schweiz
Proseminar: Funktion, Ikonografie, Medium. Das textile Bild vor 1520 (Tristan Weddigen, Barbara Caen, Tabea Schindler) 04.03.2009 Universität Zürich, Schweiz
Tagung: Méta-textile: identité et histoire d’un médium artistique contemporain (Tristan Weddigen, Marco Costantini) 12.02.2009 Lausanne, Schweiz
Methoden-Workshop mit Experten (Tristan Weddigen, Barbara Caen, Tabea Schindler) 20.01.2009 Universität Lausanne, Schweiz
Vortrag: Esotismo e chinoiserie. Influenze estremo orientali nell’arte tessile italiana del Medioevo (XIII–XIV secolo) (Maria Ludovica Rosati, Scuola Normale Superiore di Pisa) 01.12.2008 Universität Lausanne, Schweiz
Vortrag: La trame de l’histoire: autoréflexion de l’image textile (Raphaël/Le Brun) (Tristan Weddigen) 30.04.2008 Universität Genf, Schweiz
Vortrag: Ursprungsmythen des textilen Mediums in der frühen Neuzeit (Tristan Weddigen) 18.04.2008 Universität Wien, Österreich

Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Kommunikation Titel Medien Ort Jahr
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Verkannter Stoff Horizonte. Das Schweizer Forschungsmagazin Westschweiz 01.03.2011
Medienarbeit: Radio, Fernsehen Brüssel fördert Schweizer Forscher Radio DRS2 Deutschschweiz 28.04.2010
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien The faces of Swiss excellence Reflex Deutschschweiz Westschweiz Romanische Schweiz International Italienische Schweiz 01.05.2010
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Kunstgeschichte. Verschmähte Pracht Deutschschweiz 01.12.2009
Medienarbeit: Printmedien, Online-Medien Meine europäischen Erfahrungen Bulletin SAGW Deutschschweiz 01.04.2009
Neue Medien (Web, Blogs, Podcasts, NewsFeed, usw.) Nachwuchsförderung: Wandteppiche und Sojablätter UZH News Deutschschweiz 11.08.2009

Verbundene Projekte

Nummer Titel Start Förderungsinstrument
147595 Arachnes Kunst. Textilhandwerk, Textilien und die Inszenierung des Alltags in der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts 01.08.2013 Publikationsbeiträge
141353 An Iconology of the Textile in Art and Architecture 01.09.2013 Projektförderung (Abt. I-III)

Abstract

Die Fabrikation von Textilien gehört zu den ältesten Kulturtechnologien. Dem Textil wird sowohl als technischem Produkt wie auch als Bildmedium oder Material Bedeutung zugesprochen. Das Ziel des interdisziplinären Forschungsprojektes ist eine umfassende Untersuchung der historischen Bedeutungen und Funktionen des textilen Mediums in Kunst und Architektur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Erforschung dieses gestalterischen Mediums soll zu einer historischen Theorie oder ‚Ikonologie des Textilen’ führen. In Analogie zur Kunsttheorie, die sich seit der frühen Neuzeit insbesondere an der Malerei orientiert, gilt es, einen spezifischen und autonomen Textildiskurs zu rekonstruieren und zu beschreiben. Die textilen Künste werden in der Regel dem Kunsthandwerk zugerechnet und vor allem an Museen und Sammlungen kunsttechnologisch und kennerschaftlich erforscht. Das Projekt möchte hingegen das Textil als Medium im historischen Wandel seiner Bedeutungen untersuchen. Das Projekt beschäftigt sich insofern mit einem neuen, vielfältigen Forschungsfeld, das zwischen den Disziplinen Kunstgeschichte und Architekturgeschichte und im Bereich der Kulturgeschichte und der Bildwissenschaft zu verorten ist, das aber auch andere Disziplinen betrifft wie etwa die Literaturwissenschaft und die Sozialgeschichte. Darüber hinaus versucht es, die zwei sich voneinander entfernenden Wissenschaftskulturen der Universität und des Museums miteinander zu verbinden. Schliesslich bezieht es transdisziplinäre Erfahrungen aus der zeitgenössischen Textilkunst, die der Fragestellung Aktualität verleiht. Das Projekt ist in sieben Themenfelder gegliedert, die miteinander verbunden und spezifischen Fragestellungen und Objektgattungen gewidmet sind wie etwa figurativen Tapisserien, Installationskunst, literarischen Texten und architektonischen Materialien und Formen. Der Antragsteller wird mehrere Aspekte des Textilen in einer übergreifenden Untersuchung behandeln, wohingegen die Teammitglieder einzelne Schwerpunkte erforschen sollen. Die sieben Themenfelder sind:I Ursprungsmythen der textilen KünsteII Text, Narration, StoffIII Die Transmedialität des TextilenIV Textile RäumeV Sakrale TextilienVI Das Geschlecht des TextilenVII Die Modernität der textilen Künste.Diese modulare, flexible Struktur des Forschungsprojekts soll die Diskussion und Zusammenarbeit im Team fördern und verlangt eine Vielfalt zweckorientierter Methoden, die von der Geschlechterforschung bis zur Textanalyse, von der Ikonografie bis zu anthropologischen Ansätzen reichen. Gefragt wird etwa danach, welche klassischen Mythen die Textilproduktion begründen, ob sich Texte und Textilien miteinander vergleichen lassen, wie mit textilen Techniken und Materialien Räume und Bauten geschaffen werden, wie Textilien in anderen Medien dargestellt werden und umgekehrt, wie mittels Textilien das Sakrale konstituiert wird, warum das Textile bis heute mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht wird und schliesslich warum die künstlerische und wissenschaftliche Beschäftigung mit Textilien heute wieder aktuell ist. Weil das ‚Textile’ nicht nur figurative und abstrakte Textilien umfasst, sondern auch verschiedene Techniken, Materialien, Metaphern und Medien mit einschliesst, muss der Begriff der ‚Ikonologie’ in diesem Fall kulturgeschichtlich und bildwissenschaftlich entsprechend breit gefasst werden. Das Forschungsteam hat das Ziel, innovative Grundlagenforschung in einem aktuellen, transdisziplinären Feld zu leisten, um dazu beizutragen, die traditionellen akademischen und institutionellen Grenzen zu überwinden und die die Textilstudien als ein universitäres Forschungs- und Lehrgebiet zu etablieren. Kunst- und Architekturgeschichte sollen dabei in Richtung einer allgemeinen Geschichte der Bilder, Medien und Artefakte weiter entwickelt werden.
-