Project

Back to overview

Clinical diagnostics of muscle metabolites and treatment effects using functional magnetic resonance spectroscopy (fMRS) with tetanic electrical muscle stimulation

English title Clinical diagnostics of muscle metabolites and treatment effects using functional magnetic resonance spectroscopy (fMRS) with tetanic electrical muscle stimulation
Applicant Nirkko Arto
Number 107499
Funding scheme Project funding (Div. I-III)
Research institution Klinik und Poliklinik für Neurologie Inselspital
Institution of higher education University of Berne - BE
Main discipline Neurophysiology and Brain Research
Start/End 01.09.2004 - 30.06.2010
Approved amount 224'327.00
Show all

All Disciplines (3)

Discipline
Neurophysiology and Brain Research
Biophysics
Clinical Pathophysiology

Keywords (11)

myopathy; neuropathy; metabolism; metabolic myopathies; diagnostic test; functional magenetic resonance spectroscopy (fMRS); muscle metabolism; fMRS; neurophysiology; tetanic electrical nerve stimulation; imposed exercise

Lay Summary (German)

Lead
Lay summary
Ziel des ForschungsprojektsIn diesem Projekt sollen Stoffwechselvorgänge im Muskel untersucht werden, um eine verbesserte Diagnostik bei Muskel- und Nervenerkrankungen zu ermöglichen.Kontext und Bedeutung der ProjektsManche Erkrankungen von Muskulatur und Nervensystem, vor allem wenn sie den Stoffwechsel betreffen, sind auch heute noch, trotz teils invasiver Methoden (Gewebe-Entnahme), schwierig zu diagnostizieren und voneinander zu unterscheiden. In diesem Projekt sollen bei Gesunden und bei Patienten solche Stoffwechselvorgänge nicht-invasiv untersucht werden, um eine verbesserte Diagnostik zu ermöglichen und durch Behandlungen erreichbare Funktionsverbesserungen zu erfassen.Wissenschaftlicher Rahmen und Methodologie Mittels funktioneller Magnetresonanz-Spektroskopie und -Bildgebung, zusammen mit Neurophysiologie, werden Abläufe im Muskel erfasst vor, während und nach einer standardisierten Kontraktion, welche durch repetitive elektrische Nervenstimulation hervorgerufen wird. Davor und danach werden Veränderungen der Muskeldurchblutung gemessen. Ausserdem werden auch elektrische Zeichen der Muskelermüdung analysiert und strukturelle Abnormitäten des Muskels dargestellt, wie zum Beispiel die Abnahme der Muskelmasse oder vermehrte Fetteinlagerungen, die durch Muskelfaseruntergang bedingt sind. Diese Untersuchungen werden bei Gesunden wie auch bei Patienten mit Nerven- oder Muskelerkrankungen durchgeführt, um zu vergleichen und Unterschiede erkennen zu können. Zudem soll der Einfluss der für diese Erkrankungen verwendeten Behandlungen erfasst werden.
Direct link to Lay Summary Last update: 21.02.2013

Responsible applicant and co-applicants

Employees

-